Conchita Wurst ist Fan des Skifliegens

Conchita Wurst gestern Donnerstag bei einer Eröffnungsparty anlässlich der Skiflug-Weltmeisterschaft in Bad Mitterndorf, Österreich.
Conchita Wurst gestern Donnerstag bei einer Eröffnungsparty anlässlich der Skiflug-Weltmeisterschaft in Bad Mitterndorf, Österreich. © KEYSTONE/APA/ERWIN SCHERIAU
Sängerin Conchita Wurst nimmt am Samstag an der offiziellen Eröffnungsfeier der Skiflug-WM am österreichischen Kulm teil. Als Thomas Neuwirth in der Nähe aufgewachsen, ist die Song-Contest-Gewinnerin von 2014 ein Fan des Skifliegens – allerdings nur als Passivsport.

Bei dem Versuch, die hohe Kunst des Skispringens zu erlernen, ist sie schon an der 30-cm-Schanze gescheitert. “Ich habe da kein Talent”, sagte die 27-Jährige der Nachrichtenagentur APA, “man muss wissen, was man kann und was nicht.”

Daher bewundere sie die Skispringer umso mehr, auch weil sie selbst an Höhenangst leidet. “Wenn ich jemandem zusehe, der auf die Leiter steigt, um eine Glühbirne auszuwechseln, bekomme ich Magenschmerzen.” Da könne man sich vorstellen, wie sie sich als Zuschauerin beim Skifliegen fühle. “Ich war auch schon oben an der Schanze. Aber nein, das war nicht schön”, sagt Conchita.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen