Constantin rekurriert gegen Sperre und Busse

Legte erwartungsgemäss Einsprache gegen seine Strafe ein: Christian Constantin
Legte erwartungsgemäss Einsprache gegen seine Strafe ein: Christian Constantin © KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Christian Constantin legt beim Rekursgericht der Swiss Football League fristgerecht Einsprache gegen seine doppelte Sanktion im Zusammenhang mit dem tätlichen Angriff auf Rolf Fringer ein.

Die Disziplinarkommission der SFL hatte den Präsidenten des FC Sion mit dem Entscheid vom 12. Oktober erstinstanzlich mit einer Platzsperre von 14 Monaten und einer Geldbusse von 100’000 Franken belegt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen