Contador gewinnt erste Bergankunft bei Katalonien-Rundfahrt

Alberto Contador (Tinkoff) zeigte eine starke Leistung
Alberto Contador (Tinkoff) zeigte eine starke Leistung © KEYSTONE/EPA EFE/QUIQUE GARCIA
Der Spanier Alberto Contador entscheidet den ersten Schlagabtausch der Favoriten bei der Katalonien-Rundfahrt für sich. Er fuhr bei der 3. Etappe hinter Tagessieger Daniel Martin auf Platz 2.

Der Ire Martin holte sich durch seinen Erfolg auf den 172,1 km von Girona nach La Molina das weisse Leadertrikot. Er führt sechs Sekunden vor Contador. Die Top 5 des Gesamtklassements komplettieren der Franzose Romain Bardet und die beiden BMC-Fahrer Tejay Van Garderen und Richie Porte. Der Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist mit 22 Sekunden Rückstand Siebter. Der beste Schweizer, Mathias Frank, belegt mit 38 Sekunden Rückstand den 25. Platz.

Der Wechsel an der Spitze des Gesamtklassements stand schon vor dem Ende der ersten Bergetappe fest. Der Spitzenreiter und zweifache Etappengewinner Nacer Bouhanni stieg am Mittwoch mit Magenproblemen aus. Der nächste Härtetest folgt am Donnerstag mit der Bergetappe nach Port Ainé. Die hochkarätig besetzte Traditionsfahrt durch den Norden Spaniens endet am Sonntag in Barcelona.

Katalonien-Rundfahrt (World Tour). 2. Etappe, Girona – La Molina (172,1 km): 1. Daniel Martin (IRL) 5:00:27. 2. Alberto Contador (ESP) 0:02 zurück. 3. Romain Bardet (FRA). 4. Tejay van Garderen (USA), alle gleiche Zeit. 5. Richie Porte (AUS) 0:09. 6. Nairo Quintana (COL), gleiche Zeit. Ferner die Schweizer: 28. Mathias Frank 0:28. 90. Marcel Wyss 12:57. 99. Martin Elmiger 16:45. 134. Oliver Zaugg 19:58.

Gesamtklassement: 1. Martin 14:08:18. 2. Contador 0:06. 3. Bardet 0:08. 4. Van Garderen 0:12. 5. Porte 0:19. 6. Davide Formolo (ITA) 0:21. Ferner: 25. Frank 0:38. 84. Wyss 13:07. 119. Zaugg 20:08. 134. Elmiger 23:38.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen