Conte und Chelsea führten erste Gespräche

Italiens Nationaltrainer Antonio Conte liebäugelt mit einem Engagement bei Chelsea
Italiens Nationaltrainer Antonio Conte liebäugelt mit einem Engagement bei Chelsea © KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO
Antonio Conte steht gemäss italienischen Medienberichten vor einem Engagement als Trainer bei Chelsea. Erste Gespräche mit dem italienischen Nationalcoach sollen positiv verlaufen sein.

Conte hatte mit Juventus Turin 2012, 2013 und 2014 dreimal hintereinander die italienische Meisterschaft gewonnen. Nach seinem Engagement bei den Bianconeri übernahm er im August 2014 Italiens Nationalteam, mit dem er im Sommer an der EM-Endrunde in Frankreich teilnehmen wird. Danach jedoch soll der 46-Jährige die Zügel bei Chelsea in die Hand nehmen.

Die Engländer werden seit der Entlassung von José Mourinho Mitte Dezember vom Niederländer Guus Hiddink betreut. Der 69-Jährige ist jedoch nur eine Interimslösung.

In der Premier League liegt Chelsea nach gut zwei Drittel der Meisterschaft nur auf Platz 12.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen