Dachstockbrand in Bischofszell

Der Dachstock brannte komplett aus.
Der Dachstock brannte komplett aus. © Kapo TG
Am Donnerstagabend ist in Bischofszell ein Dachstock in Brand geraten. Laut Kantonspolizei Thurgau musste eine Person ins Spital gebracht werden.

Der Brand ist laut Augenzeugen am Donnerstagabend um etwa 21.30 Uhr ausgebrochen. «Der Dachstock eines Mehrfamilienhauses ist in Brand geraten», sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. Passanten konnten die Bewohner alarmieren.

Eine Frau litt unter Kreislaufproblemen und musste ins Spital gebracht werden. Im Einsatz standen rund 70 Angehörige der Feuerwehr Bischofszell.

Die Brandursache wird derzeit abgeklärt, der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen