Dani Levy will Mike Müller für Gangster-Film engagieren

Dani Levy ist fasziniert von guten Storys - und der Überfall auf die Fraumünster-Post ist eine wirklich gute Geschichte. Deshalb will der Basler Regisseur sie nun verfilmen. (Archivbild)
Dani Levy ist fasziniert von guten Storys - und der Überfall auf die Fraumünster-Post ist eine wirklich gute Geschichte. Deshalb will der Basler Regisseur sie nun verfilmen. (Archivbild) © Keystone/AP/Eckehard Schulz
Mike Müller wird zum Gangster – zumindest im Film. Denn Regisseur Dani Levy will die Geschichte rund um den legendären Überfall auf die Zürcher Fraumünster-Post auf die Kinoleinwand bringen. Müller soll im Film mitspielen.

Es wäre nicht die erste Zusammenarbeit: Ab dem 20.Oktober ist der 52-jährige Schauspieler und Satiriker in Levys neuem Kinofilm «Die Welt der Wunderlichs» in einer Nebenrolle zu sehen. «Wir verstehen uns wirklich super», sagte Müller im gemeinsamen Interview mit «Blick». Levy schwärmte dabei von den Schauspielkünsten des Berners: «Mike ist ein Phänomen.» Er kenne nicht viele so vielseitige Schauspieler wie Müller.

Welche Rolle der Mime im neu geplanten Film übernehmen wird, wollen weder Levy noch Müller verraten. Der Fraumünster-Postraub vom 1. September 1997 ging in die Geschichtsbücher ein: Damals überfielen fünf Täter mit Spielzeugpistolen die Post und erbeuteten 53 Millionen Franken. Die Hälfte der Beute wurde bis heute nicht gefunden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen