Das grosse FM1 Wachmacher Wettfasten ist zu Ende

Das grosse FM1 Wachmacher Wettfasten ist zu Ende
Knapp 2 Wochen lang haben Chäller und sein Morgenteam um die Wette gefastet und auf Fleisch, Handy, TV, Socialmedia, Lustkäufe etc. verzichtet. Nachdem die Wachmacher auf ihr Auto verzichten sollten, ist Chäller am Freitag als erstes ausgestiegen und hat verloren.

Zur Freude von Nadja und dem Morgen-Joe. Diesen ging es offenbar weniger um die Ehre des Siegers, sondern vielmehr darum, Chäller endlich mal seine unzähligen Pranks zurückzuzahlen. Wie die beiden Wachmacher-Kollegen Chäller ausgetrickst haben, siehst du im Video.

 

Damit gibt es gleich zwei Gewinner beim FM1 WACHMACHER WETTFASTEN: Nadja und Morgen-Joe

Wie es Chäller und seinem Morgen-Team in der Fastenzeit ergangen ist und welche Verzichte sie auf sich genommen haben, siehst du hier:

Aufgabe 8: Chäller gibt auf, weil das Auto gestrichen wurde!

Für Nadja und Morgen-Joe geht’s jetzt nur noch zu Fuss, mit dem Velo oder dem ÖV durchs Leben.

Aufgabe 7: Jetzt gibt’s auch keinen Alkohol mehr. Und zwar auch am Wochenende…

Und übrigens, heute kam auch noch eine tote Brieftaube per Brief:

Aufgabe 6: Finger weg vom Smartphone! Heute wandern die Handys in den Tresor…

Aufgabe 5: Ab heute ist Social Media tabu. Kein Facebook, Twitter, Instagram oder Snapchat

Aufgabe 4: Zum Start in die Woche sind nur noch lebensnotwendige Einkäufe erlaubt (z.B. Lebensmittel, Hygieneartikel, etc. – keine Shoppingtouren oder Frusteinkäufe)

Also keine Einkäufe mehr aus purem “Gluscht”. Fertig Schoggi, Süssgetränke oder Desserts. Weil sie so automatisch weniger Zucker zu sich nehmen, könnten unsere drei Wachmacher schon bald “Entzugserscheinungen” bekommen. Zucker macht nämlich in gewissem Masse abhängig, sagt der FM1 Arzt Dr. Werner Lüthi aus St.Gallen: “Zucker macht nicht, wie beispielsweise Morphium, abhängig aber eine gewisse Abhängigkeit löst Zucker schon aus. Ein hoher Zuckerkonsum hat nämlich Einfluss auf die Bauchspeicheldrüse, diese ist dann darauf eingestellt mehr Insulin zu produzieren. Wer viel Süsses isst, bekommt so noch mehr Hunger.”

Und natürlich überwachen sich die Wachmacher gegenseitig.

Aufgabe 3: Ab jetzt dürfen die FM1-Wachmacher kein Fernsehen mehr schauen. Chäller erfährt an seinem freien Tag per Telefon davon:

 

Aufgabe 2: Nach dem Kaffee ist jetzt für die Wachmacher auch Fleisch gestrichen. So reagiert Nadja:

 

Aufgabe 1:  Die Wachmacher müssen auf den Kaffee verzichten. Morgen Joe leidet am meisten:

 

Sende uns hier deinen Fasten-Vorschlag:


Newsletter abonnieren
31Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel