Das macht Martin Angha in seiner Freizeit

Der FC St.Gallen braucht wieder einmal einen Sieg. Nach drei Niederlagen in Serie sind nicht nur die Fans heiss auf drei Punkte, sondern auch die Spieler. Nächster Gegner (Sonntag, 13.45 Uhr, Kybunpark) ist der FC Thun. Im FCSG Magazin blicken wir zusammen mit Werni Zünd, Martin Angha und dem FCSG-e-Sport-Team auf dieses Spiel voraus.

Im neusten FCSG-Magazin stellen wir den FCSG-Innenverteidiger Martin Angha etwas genauer vor. Seit knapp zwei Jahren spielt der 23-jährige Zürcher für Grün-Weiss. Im Interview verrät er, was er am liebsten in seiner Freizeit macht und man erfährt, gegen welchen Verein er sein Debüt im FCSG-Dress gegeben hat.

Ausserdem erklärt das e-Sport-Team des FC St.Gallen, wie genau Online-Fussball funktioniert und was es braucht, um den FCSG national und international beim virtuellen Fussball gross rauszubringen. Des weiteren darf natürlich auch die Rubrik «Zündstoff» mit dem FCSG-Urgestein Werni Zünd nicht fehlen.

(uli)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen