Das Rheintal feiert sein Bier

Von Simon Riklin
Im Mai feiert die Rebsteiner Brauerei Sonnenbräu ihren 125. Geburtstag. Die Familie Graf führt das Traditionsunternehmen in fünfter Generation. Das angeblich beste Bier unter der Sonne, so der Werbeslogan, ist im Rheintal tief verankert.

Über 4500 Mitglieder zählt der Sonnenbräu-Fanclub mittlerweile – auch ein Zeichen für die Bedeutung des Traditionsbiers im Rheintal. “Bis 1991 haben wir unser Bier nur zwischen Au und Rüthi verkauft. Mittlerweile liefert Sonnenbräu Bier in die ganze Schweiz”, sagt Verwaltungsratspräsident Arnold Graf. 34 kleine Brauereien habe es früher im Rheintal gegeben. Heute ist Sonnenbräu noch die einzige.

Rezept nach alter Tradition

125 Jahre sind seit der Gründung vergangen. Am 30. Mai 1891 hat der Urgrossvater von Arnold Graf das erste Sonnenbräu mit Braumalz, Hopfen und Wasser gebraut. Das Rezept und die Zutaten sind dieselben geblieben. Sonst erinnert aber nicht mehr viel an die Anfangstage. Die Industrialisierung hat das Bierbrauen modernisiert und vereinfacht.

“Bier hat in unserer Familie eine zentrale Rolle gespielt. Schon als Kind habe ich in der Brauerei mitgearbeitet”, sagt Arnold Graf. Er hat die Geschäftsleitung vor vier Jahren seiner Tochter Claudia übergeben. “Ich bin stolz und unglaublich glücklich mit dieser Situation”, sagt Graf. Eigentlich hatte Claudia Graf andere Pläne und wollte Kindergärtnerin werden. “Erst mit 20 habe ich mich entschieden, die Brauerei zu übernehmen”, sagt die heute 30-jährige Geschäftsführerin.

Umsätze steigen

Sie führt die Familientradition weiter. Seit fünf Jahren steigen die Umsätze der Brauerei. Im letzten Jahr hat Sonnenbräu 6,5 Millionen Flaschen, oder 3,2 Millionen Liter Bier verkauft. Sonnenbräu behauptet sich gut in einem hart umkämpften Umfeld.

Im 125. Jubiläumsjahr will Sonnenbräu mit einer Reihe von Überraschungen an Regionalmessen punkten. Rhema, Siga und viele weitere Messen stehen im Terminkalender. Am Freitag lanciert die Sonnenbräu ein Jubiläumsbier.

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen