Das Selfie schaffts in den Duden

Der Duden wird um 5000 Wörter erweitert.
Der Duden wird um 5000 Wörter erweitert. © KEYSTONE/DPA/Z1008/_Jens Kalaene
«Selfie», «Tablet», «Willkommenskultur» – das sind nur drei Beispiele von 5000 Wörtern, die neu in den Duden aufgenommen werden. Die neue Ausgabe wird am Mittwoch publiziert.

Das Nachschlagewerk Duden wird alle drei bis fünf Jahre aktualisiert. Morgen Mittwoch ist es wieder soweit, da wird die 27. Auflage des Dudens vorgestellt. Mit 5000 neuen Wörtern wird das Nachschlagewerk erweitert.

Politischer Einfluss

Deutlich spürbar sind bei den neuen Wörtern die politischen Entwicklungen in den letzten Jahren. Wörter wie Willkommenskultur, Flüchtlingskrise und Fake News stehen neu im Duden. Es gibt nach wie vor auch viele Anglizismen: Selfie, Emoji oder Tablet haben es ebenfalls in das Standardwerk geschafft. «Es ist einfach Fakt, dass viele Dinge in unser Leben treten, die aus dem englisch-amerikanischen Raum kommen, wenn man zum Beispiel an technische Entwicklungen denkt», sagt die Duden-Redaktionsleiterin Kathrin Kunkel-Razum gegenüber «zeit.de».

Trendbegriffe und Umgangssprache

Auch viele Trendbegriffe wie beispielsweise Low Carb, Roadtrip, Hygge oder Urban Gardening kann man neu im Duden nachschlagen. Zudem hat das Wörterbuch auch umgangssprachliche Ausdrücke aufgenommen, wie zum Beispiel rumeiern, verpeilen, runterwürgen oder Ramschniveau. Auch aus der Technologie kommen viele Wörter: Selfiestick, Social Bot, Datenbrille, liken, facebooken…

Regionale Mundart

Auch regionale Ausdrücke sind in die neue Ausgabe aufgenommen worden. So hat es das Wort «Späti» in den Duden geschafft. Der Begriff «Späti» hat seinen Ursprung in Berlin und Brandenburg, wird auch dort mehrheitlich gebraucht, und ist die Abkürzung von «Spätkauf». So werden in Deutschland kleine Läden bezeichnet, die bis spät in die Nacht geöffnet sind. Auch «icke» wurde aufgenommen, die Berliner Art, «ich» zu sagen.

Der Duden wächst seit seiner Gründung stetig. Die erste Fassung von 1880 enthielt laut «zeit.de» 27000 Wörter. Heute hat er 145’000 Wörter.

Kennst Du den aktuellen deutschen Slang? Teste dein Wissen im Duden-Quiz.

(lak)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen