Das sind die besten Gugger der Schweiz

Die Glunggephoniker sind die neuen Schweizermeister.
Die Glunggephoniker sind die neuen Schweizermeister. © glunggephoniker.ch
Am Wochenende fand in Engelburg die Schweizermeisterschaft der Guggenmusiker statt. Gewonnen haben die Glunggenphoniker aus Volketswil. Das OK ist mit dem Anlass mehr als zufrieden.

«Wir sind mega zufrieden, es war ein tolles Wochenende», sagt OK-Präsident Adi Osterwalder. Bei rund 25 Grad durften am Sonntag die Finalisten nochmals ran, ihre bereits ausgeschiedenen Kolleginnen und Kollegen konnten den Sommertag geniessen. Für die Glunggephoniker aus dem Kanton Zürich hat sich das Schwitzen ausgezahlt, sie sind die neuen Gugger-Schweizermeister.

Hitze machte den Musikern zu schaffen

Bereits am Samstag zeigte das Thermometer mehr als 20 Grad an. Die Gugger in ihren warmen Kostümen haben dies nicht alle ganz so locker genommen. «Es ist richtig übel, man sollte so etwas im März machen», sagte einer der Teilnehmer. Anders sehen dies die Organisatoren. «Im April letztes Jahr lag noch Schnee, dass das Wetter dieses Jahr so gut ist, ist einfach fantastisch», sagt Adrian Osterwalder.

Nächste Meisterschaften in vier Jahren

Die Glunggephoniker dürfen sich nun mehrere Jahre Schweizermeister nennen. Wo und wann die nächsten Meisterschaften stattfinden, ist noch nicht klar. «Das machen wir jeweils unter den Guggen aus. Eigentlich ist gedacht, dass die Meisterschaft in der ganzen Schweiz umherwandert und immer wieder an einem anderen Standort stattfindet», sagt Osterwalder. Falls sich jedoch keine andere Gugge für die Austragung melde, könne es auch sein, dass die Engelburger sich nochmals für eine Folge melden. Ob diese in drei, vier oder mehr Jahren stattfindet, lassen die Veranstalter ebenfalls offen.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen