Das sind die grössten Ostschweizer und Bündner Nachwuchstalente

Von Michael Ulmann
Das Swiss Olympic Youth Team
Das Swiss Olympic Youth Team © Swiss Olympic
Im norwegischen Lillehammer sind gestern die 2. Olympischen Jugend-Winterspiele zu Ende gegangen. Die Schweiz hat gross abgeräumt und nimmt insgesamt 12 Medaillen mit nach Hause (5 x Gold, 3 x Silber, 4 x Bronze). Unter den Schweizer Medaillengewinnern sind fünf Ostschweizer und Bündner. Wir stellen sie vor.

Die Schweiz hat bei den Youth Olympic Games 2016 eine starke Leistung gezeigt. Mit 12 Medaillen ist sie die fünf-erfolgreichste Nation. Über 1000 Jugendliche aus 71 Ländern haben um Medaillen gekämpft und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Heute fliegen die 48 Sportlerinnen und Sportler aus der Schweiz samt ihren Betreuern zurück nach Zürich-Kloten. Darunter diese fünf Medaillengewinner aus dem FM1-Land.

Talina Gantenbein (17) aus Davos GR, Ski Cross

  • Gold im Ski Cross
  • Silber im Ski-Snowboard-Cross-Teamwettbewerb
Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

Bild: Youtube

Bild: Youtube

 

Philipp Hösli (14) aus Ennenda GL, Curling

  • Gold im Curling Mixed Double
  • Bronze im Curling Mixed Team
Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

 

Sascha Rüedi (18) aus Ausserferrera GR, Ski Cross

  • Silber im Ski-Snowboard-Cross-Teamwettbewerb (zusammen mit Talina Gantenbein)
Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

Bild: Youtube

Bild: Youtube

 

Laura Engler (16) aus Lutzenberg AR, Curling

  • Bronze im Curling Mixed Team (zusammen mit Philipp Hösli)
Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

BIld: Swiss Olympic, Kurt Schorrer

BIld: Swiss Olympic, Kurt Schorrer

 

Ramona Forrer (14) aus Steckborn TG, Eishockey (Torhüterin)

  • Bronze im Eishockey
Bild: Swiss Olympic

Bild: Swiss Olympic

 

Die grösste Schweizer Nachwuchshoffnung kommt aus Andermatt

Die erfolgreichste Athletin überhaupt in Lillehammer war die Urnerin Aline Danioth. Die 18-jährige Skifahrerin gewann im Slalom und in der Kombination Gold, im Riesenslalom und im Super-G Bronze. Stark!! Und die Schweiz kann sich weiter freuen; die nächsten Olympischen Jugend-Winterspiele finden 2020 in Lausanne statt.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen