Das teuerste Festivalticket der Welt

Das teuerste Festivalticket der Welt
© solstice
Dir ist das Open Air Frauenfeld oder das SummerDays zu teuer? Da lacht der exlusive VIP-Ticketbesitzer des Secret Solstice Festivals nur. Er bezahlt eine Million Dollar. Wir verraten dir, was man dafür bekommt.

Zur Sommersonnenwende (16. bis 19. Juni) findet in Island, in Reykjavik, das Secret Solstice Festival statt. Das teuerste Ticket kostete dort im letzten Jahr noch 200’000 Dollar. Offenbar war das viel zu billig. Zumindest ist der Preis in diesem Jahr auf eine stolze Million Dollar angestiegen.

Doch was bekommt man für diese Summe? Im Ticket inbegriffen sind Hin- und Rückflug für dich und deine fünf Freunde. Natürlich im Privatjet. Vor Ort stehen dir rund um die Uhr zwei Limousinen mit Fahrer zur Verfügung. Die bringen dich überall in Island hin. Wenn es mal schneller gehen muss, kannst du auch auf Helikopter-Transfers zählen – inklusive einem kleinen Rundflug über die Insel.

Auch musikalisch bekommt der Ticketbesitzer ein bisschen mehr: Isländische Musiker geben zwei Privatkonzerte, es gibt “Access all area”-Bändeli für das ganze Festival und ein exklusives Konzert für 20 Personen in einer Magmakammer eines nicht mehr aktiven Vulkans.

Noch nicht genug? Wie wäre es mit ein bisschen Whale Watching? Einer Party in einem Gletscher? Einer privaten Poolparty im Thermalbad Blue Lagoon? Eine Villa für die ganze Woche im Zentrum von Reykjavik? Alles ist bei diesem exklusiven Ticket dabei. Und noch ganz viel mehr.

Tickets gibt es aber auch für ein bisschen weniger Geld: Für 134 Dollar. Allerdings fehlen hier all die schönen Extras. Die Bands bleiben aber die gleichen: Unter anderem treten Radiohead, Die Antwoord, Deftones, Of Monsters And Men, Skream, Roisin Murphy, Derrick Carter und Goldie auf.

Hier gibt’s das komplette Line-Up und die ganze Liste der Extras für das 1-Million-Dollar-Ticket.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen