Das wärmste Jahr seit jeher

Menschen geniessen das warme Wetter am Greifensee (ZH) am diesjährigen Stephanstag.
Menschen geniessen das warme Wetter am Greifensee (ZH) am diesjährigen Stephanstag. © KEYSTONE/Walter Bieri
Das ablaufende Jahr 2015 wird voraussichtlich als wärmstes Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen in der Schweiz in die Geschichte eingehen. Derzeit liegt die Jahresmitteltemperatur nach Angaben von MeteoSchweiz mit 8,46 Grad rund 1,3 Grad über dem Mittel der Jahre 1981 bis 2010.

Das Jahr mit ausgesprochenem Hitzesommer war aber nicht nur aussergewöhnlich warm, sondern auch trocken, wie die “NZZ am Sonntag” und der “SonntagsBlick” berichten. Die meisten Gletscher verloren zwischen einem und zwei Metern an Eisdicke. Auf der Alpensüdseite fielen nur 60 bis 85 Prozent der üblichen Niederschlagsmenge.

“Noch liefern sich die Jahre 2015, 2014 und 2011 ein kleines Rennen”, sagt Stephan Bader von Meteo Schweiz gegenüber der “Nzz am Sonntag”. Da aber ein Wintereinbruch nicht in Sicht sei, mache wohl das Jahr 2015 das Rennen.

Für dem Monat Dezember wird die Durchschnittstemperatur landesweit 3,5 Grad höher sein wie zwischen 1982 und 2010.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen