Das Warten hat sich gelohnt. Star Wars 7 ist toll!

Das Warten hat sich gelohnt. Star Wars 7 ist toll!
© © 2014 Lucasfilm Ltd. & TM. All Right Reserved.
Lange angekündigt, ab Donnerstag für jeden zu sehen: Der neuste Star Wars Streifen. Und dieser Star Wars ist richtig gut. Finden wir. 

Ich hatte grosse Bedenken für diesen Film. Der Regisseur J.J.Abrams war für mich ein rotes Tuch. Seit er die beiden Star Trek-Filme “zerstörte”. Er machte sie mit seiner Regie-Arbeit kaputt. Vor allem nervten mich die “Flares”, Gegenlichter im Film, welche die Zuschauer blenden sollen. Einmal mag das toll sein, aber ständig? Ich mochte J.J.Abrams nicht. Doch jetzt ist alles anders.

Ein Film für meine Generation und die nächste

Ich habe Star Wars 4-6 im Kino gesehen. Ja – und zwar fast an den Originaldaten. Das war in den Jahren 1977-1983. Meine Helden: Mark Hamill alias Luke Skywalker, Carrie Fisher alias Prinzessin Leia und natürlich Harrison Ford als Han Solo. Das waren tolle Helden! Darum freute es mich sehr, als ich bei Star Wars 7 – “Das Erwachen der Macht” meine gealterten Helden wiedersehen durften. Doch auch die heutige Generation wird sich für diesen Film begeistern können.

starwars 7 2

Ich hatte bei der Vorführung Tränen in den Augen, als ich Harrison Ford als Han Solo mit Chewabacca wieder in fast alter Frische auf der Leinwand sah. Toll! Das machte Freude. Noch mehr Freude machte es, als Han Solo praktisch dann den ganzen Film hindurch in einer tragenden Rolle auftauchte. Man munkelte im Vorfeld ja, das seien nur kurze Gastauftritte. Nein, waren es nicht. Han Solo ist da und schiesst und fliegt durchs Weltall.

Prinzessin Lea blass

Harrison Ford als Han Solo erscheint mit grauen Haaren und tiefen Falten. Aber auch Prinzessin Leia taucht im Film auf. Leider. Carrie Fisher ist nicht in Würde gealtert. Ihr Auftritt in Star Wars 7 eher blass. Man hätte darauf verzichten können. Mehr als “nett” ist das nicht. Da nützt es auch nichts, dass die Prinzessin zur Generalin aufgestiegen ist.

star wars 7 3

Wo ist die Story

Um was geht es bei Star Wars 7? Ich will ja wirklich nicht zuviel verraten. Doch kurz gefasst: Es geht darum, den verschwundenen Luke Skywalker zu finden. Das ist alles. Natürlich passiert rundherum noch viel mehr. Aber die Grundstory ist die mit Luke Skywalker. Und erst am Schluss weiss man dann wo der denn steckt. Gleichzeitig mit einem gigantischen Ende, welches offen lässt, wie es weitergeht.

Was den Film toll macht

So könnte man also sagen: Story schwach, alles schwach. Doch das ist nicht so. Star Wars 7 ist sehr gute Kinounterhaltung. 136 Minuten lang fast keine Sekunde langweilig. Die Actionszenen im Weltall, auf Planeten und sonstwo: Toll. Der Soundtrack (der legendäre) auch grandios. Komponist John Williams hat sich hier selbst neu erfunden. Was noch dazu kommt: Der Film hat Humor! Ja, die Helden können auch in Actionszenen über sich selbst lachen und witzeln. Auch das neue Maskotten BB-8 ist herzig und drollig und macht richtig Spass. Viel mehr als die alten Androiden C3P0 und R2D2. Die im Film auch nur eine Nebenrolle spielen. Zum Glück.

star wars 7 4

Wenn ich also 5 Sterne für einen Film vergeben könnte, würde ich hier auch 5 geben. Auch wenn ich weiss, dass man sich nach diesem Star Wars-Film nicht mehr steigern kann. Weil… nein. Ich verrate nichts.

(gre)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel