David Duchovny enthüllt Stern auf dem Walk of Fame

Cool wie immer: "Californication"-Schauspieler David Duchovny posiert bei seinem Stern auf dem Walk of Fame.
Cool wie immer: "Californication"-Schauspieler David Duchovny posiert bei seinem Stern auf dem Walk of Fame. © /AP Invision/RICHARD SHOTWELL
Er spielt FBI-Agent Fox Mulder in “The X-Files” und den sexsüchtigen Hank Moody in “Californication” – nun wird David Duchovny für seine Star-Auftritte in den Fernsehserien mit einem Hollywood-Stern belohnt.

Am Montag enthüllte der 55-Jährige die 2572. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig in Los Angeles. “Danke, dass ihr hier seid. Das bedeutet mir sehr viel”, rief der Schauspieler den jubelnden Fans zu. Nach 13-jähriger Pause feiert die Science-Fiction-Erfolgsserie “The X-Files” (1993 bis 2002) in den USA ein Comeback mit sechs neuen Folgen.

Golden-Globe-Preisträger Duchovny war auch der Star der schwarzhumorigen TV-Serie “Californication” (2007 – 2014), in der er den sexsüchtigen Schriftsteller Hank Moody spielte. In seiner neuen Serie “Aquarius” tritt der Schauspieler wieder als Detektiv in Aktion, diesmal im Los Angeles der 1960er Jahre: Seine Ermittlungen führen in eine Hippie-Kommune zum Guru Charles Manson.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen