Davos-Fan spitalreif geschlagen

Davos-Fan spitalreif geschlagen
© (KEYSTONE/Walter Bieri)
Drei Kloten-Fans haben nach dem Spiel vom Donnerstagabend in Kloten ZH einen Davos-Fan spitalreif geprügelt. Mit dem Schal des Verletzten machten sich die drei vermummten Eishockeyfans aus dem Staub. Der 21-Jährige musste mit schweren Gesichts- und Kopfverletzungen ins Spital.


Der Mann ging nach dem Eishockeyspiel Kloten Flyers gegen HC Davos vom Klotener Stadion in Richtung Bahnhofunterführung. Plötzlich tauchten drei vermummte Kloten-Fans auf und schlugen mit den Fäusten auf ihn ein.

Auch als der Davos-Fan auf dem Boden lag, traten sie mit den Füssen gegen ihn, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Mit dem Schal des Verletzten verschwanden die Täter in der Menschenmenge.

Kloten Flyers hatte das Spiel gegen HC Davos mit 1:4 verloren und schied damit aus den Playoff aus.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen