“Deadpool” bleibt an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts

Ryan Reyonlds (l) und Morena Baccarin in einer Szene des Films "Deadpool" (Archiv)
Ryan Reyonlds (l) und Morena Baccarin in einer Szene des Films "Deadpool" (Archiv) © /AP Twentieth Century Fox Film Corporation/JOE LEDERER
Ryan Reynolds regiert mit seinem Antihelden “Deadpool” weiter die nordamerikanischen Kinocharts. Für einen tierischen Superhelden und mehrere Neueinsteiger bleiben da nur die hinteren Plätze.

Das Superhelden-Spektakel um Antiheld “Deadpool” hat die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts verteidigt. Der Film mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle spielte an den Kinokassen in den USA und Kanada rund 55 Millionen Dollar (54,4 Millionen Franken) ein und blieb damit auf dem ersten Platz, wie der “Hollywood Reporter” am Sonntag berichtete.

Auch auf dem zweiten Platz der nordamerikanischen Kinocharts blieb mit “Kung Fu Panda 3” alles beim Alten. Der Animationsfilm spielte rund 12,5 Millionen Dollar ein. Dahinter konnten sich mit dem Bibel-Film “Risen” und dem Horrorschocker “The Witch” zwei Neueinsteiger platzieren.

Ein dritter Neueinsteiger, das Drama “Race” über den Sprinter Jesse Owens, landete auf dem sechsten Platz. Davor konnte sich die Komödie “How to be Single” platzieren.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen