«Der Berg bebt» früher

Im kommenden Jahr findet das Schlager-Openair «Der Berg bebt» früher statt.
Im kommenden Jahr findet das Schlager-Openair «Der Berg bebt» früher statt. © Tagblatt/Ralph Ribi
Das Schlager-Festival «Der Berg bebt» wird vorverlegt. Schon am 15. Juli 2017 verwandelt sich der Berg Plaun in Flims in eine Schlager-Hochburg. Dies weil es eine Terminüberschneidung mit dem «Open Air Flumserberg» gegeben hat. Die Veranstalter vom «Der Berg bebt» machen einen Rückzieher und das nicht ganz freiwillig.

«Während 16 Jahren wurde das Schlager-Festival ‘Der Berg bebt’ in den Flumserbergen Ende Juli durchgeführt», schreiben die Veranstalter. Immer hätten sie dasselbe Datum gehabt, immer war es am selben Ort. Nächstes Jahr wird alles anders. Wegen eines Konfliktes mit der Gemeinde Quarten musste der Veranstalter Fredy Broder das Gelände in den Flumserbergen räumen. In einer Mitteilung erhob Broder damals schwere Vorwürfe gegen die Gemeinde Quarten. Under anderem soll es Intrigen beim Bewilligungsverfahren gegeben haben. Damals kündigte Broder das Aus des Festivals an.

«Ich finde es dreist!»

Im Juli dann die erlösende Nachricht für Broder: Er kann das Schlager-Festival weiterführen, an einem anderen Ort. «Der Berg bebt» sollte am 31. Juli 2017 in Flims durchgeführt werden. Er freue sich, dass es wieder bergauf geht, gab er bekannt.

Nicht für lange, wie sich heraus stellte. Ende Juli gaben die Bergbahnen Flumserberg bekannt, dass sie ein eigenes Schlager-Festival durchführen werden. Am Flumserberg, am 31. Juli 2017, demselben Datum also, an dem Fredy Broder sein Festival in Flims durchführen wollte.

«Ich finde es dreist und bin enttäuscht», sagte er damals. Er habe geahnt, dass hinter seinem Rücken etwas am Laufen sei, von den Plänen habe er aber nichts gewusst.

Qual der Wahl soll vermieden werden

Nun gibt Fredy Broder nach: Wegen der Terminüberschneidung werde das Festival in Flims vorverlegt, auf den 15. Juli 2017: «Fredy Broder liegen die Freunde der Schlagermusik am Herzen. Um eine Terminüberschneidung zu umgehen und die Fans nicht vor die Qual der Wahl zu stellen, haben die Organisatoren ‘Der Berg bebt’» vorverlegt», heisst es in einer Mitteilung.

Alvaro Soler als weiterer Act

Gleichzeitig wird ein neuer Hauptact bekannt gegeben. Alvaro Soler, der unter anderem für das Lied «Sofia» bekannt ist, wird nach Flims kommen: «Weitere Musikgrössen wie Matthias Reim, Michelle, Mitch Keller, Nockalm Quintett, Andy Borg und viele andere geben sich in der einzigartigen Bergkulisse auf der Hochebene ein Stelldichein und feiern zusammen mit Ihren Fans auf 1630 Metern bis in die späten Abendstunden.»

Alle, die bereits Tickets gekauft haben, können diese behalten. Ihre Gültigkeit bleibt bestehen. Auch Hotels der Destination seien über die Terminverschiebung informiert, sodass Zimmerreservationen verschoben werden könnten. Sollte jemand am neuen Datum verhindert sein, können die Tickets über die Verkaufsplattform zurückgegeben werden.

(abl)

 


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel