Der erste Olma-Messetag bei Radio Melody

Der erste Olma-Messetag bei Radio Melody
© Radio Melody
Kurz nach 12 Uhr ging Radio Melody live aus der Halle 2.0 auf Sendung. Während der dreistündigen Sendung stand das Messeleben, die Besucher, Gäste und Musikwünsche im Zentrum. Unsere Fotobox fand regen Anklang.

Was war das für ein Gefühl… Kurz nach den 12 Uhr-Nachrichten hiess es für die Moderatoren Werner Plüss, Sandro Stampa und Robin Marc volle Konzentration. Jetzt galt es ernst und die OLMA Zeit ist auch am Radio wieder angebrochen. Die Radiomacher sendeten während drei Stunden aus der Messehalle 2.0 und erfüllten den Besucherinnen und Besuchern Musikwünsche und grüssten die Daheimgebliebenen.
Für die Präsentatoren war es ein zurückkommen in die «alte Heimat». Am Stand von Radio Melody fühlt man sich schnell «heimelig». Das urchig-moderne Flair ladet zum Verweilen und Zuschauen an. Hier erlebt man hautnah, wie Radio gemacht wird. Unkomliziert und voller Gelassenheit kann mit der Radiocrew geredet werden.

Die Gäste kommen gerne auf Besuch

Kurz nach 13 Uhr besuchte uns Frau Katrin Meyerhans, Abteilungsleiterin Publikumsmessen am Stand und sprach mit Werner Plüss über die angelaufene, 75. Olma. Eine spannende Eröffnungsfeier, die bis auf den letzten Platz besetzt war, freute Frau Meyerhans sehr. Sie erhofft sich am Samstag beim tradionellen Olma Umzug auch vom Gastkanton Thurgau einen starken Auftritt mit vielen, buntgeschmückten Wagen und Traditionen.

Robin Marc durfte um 14 Uhr den thurgauer Schlagersänger Roger de Win am Mikrofon begrüssen und sprach mit ihm über seine Karriere. De Win erzählte, dass es manchmal ein steiniger und harter Weg im Showbusiness ist. Bei einem Auftritt singt er am Liebsten live, denn so könne man auch mal kleiner Fehler kurzerhand korrigieren oder überspielen. Der sympathische Sunnyboy aus dem Thurgau arbeitet selbst beim Radio und Fernsehen und weiss, was es für eine gelungene Sendung braucht und was die Schlagerfans in der Ostschweiz interessiert.

Einen Überraschungsbesuch stattete uns Sabrina Sauder ab, welche kurzerhand von der Melody ebenfalls um ein Interview gebeten wurde. Ihr blieb unter anderem auch der einmalige Videodreh auf der Taminatalbrücke in bester Erinnerung. Ein Besuch auf der Brücke lohne sich auf jedenfall, denn hier gibt es eine tolle Aussicht in alle Richtungen.

Radio hautnah erleben

Erleben Sie Radio machen hautnah in der Halle 2.0 am Stand 14 bei der Olma Messe St.Gallen. Noch bis zum 22. Oktober sendet Radio Melody täglich live. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit direkt vor Ort Musikwünsche aufzugeben und die Liebsten zu Hause grüssen zu lassen.

Gast am Freitag, 13. Oktober ist die Band Wolkenbruch bei Moderator Robin Marc.


Newsletter abonnieren