Der FC Luzern streicht Affolter aus dem Kader

François Affolter blickt in eine ungewisse Zukunft
François Affolter blickt in eine ungewisse Zukunft © KEYSTONE/URS FLUEELER
Der FC Luzern plant nicht mehr mit Verteidiger François Affolter. Die Innerschweizer streichen den 26-Jährigen aus dem Kader. «Wir planen nicht mehr mit ihm, das haben wir François letzte Woche mitgeteilt», gab Luzern-Sportchef Remo Meyer gegenüber dem «Blick» bekannt.

Dennoch dürfe Affolter weiterhin mit der ersten Mannschaft trainieren.

Affolter wechselte 2014 von den Young Boys zum FC Luzern und hat bei den Innerschweizern einen gültigen Vertrag bis 2018. Zu seiner Absetzung äusserte sich Affolter nur kurz: «Der FCL hat mir gesagt, dass ein neues Kapitel in Luzern beginnen soll. Man setzt auf junge Spieler», erklärte der Bieler.

Bereits am Donnerstag startet der FC Luzern ohne Affolter in die Saison. In der Europa-League-Qualifikation trifft das Team von Markus Babbel auf den kroatischen Vertreter NK Osijek.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen