Der FC Winkeln besiegt den FC Flawil und steigt auf

Nach einem solchen Resultat dürfen sich auch Fussballer einmal ein Bier gönnen.
Nach einem solchen Resultat dürfen sich auch Fussballer einmal ein Bier gönnen. © zvg
Eine grosse Freude für den FC Winkeln: Der St.Galler Fussballverein besiegt den FC Flawil 3:1 und steigt somit auf in die zweite Liga interregional. Der ehemalige FCSG-Spieler Sven Lehmann schiesst zwei Tore, einmal trifft Roger Kobler.

Krönender Abschluss einer erfolgreichen Saison: Der FC Winkeln darf sich neuerdings an Gegnern ausserhalb der Ostschweiz messen. Nach einem 3:1-Sieg gegen den FC Flawil am Samstagabend steigt er in die zweite Liga interregional auf.

Dem 24-jährigen Sven Lehmann gelingen in der zwölften sowie in der 58. Spielminute zwei Penalty-Treffer. Der 36-jährige Roger Kobler schiesst in der 59. Minute das dritte Tor für den St.Galler Verein.

“Wir sind extrem stolz auf unsere Leistung und werden den Aufstieg heute Abend gebührend feiern”, sagt Innenverteidiger Adrian Inauen. In der kommenden Woche wird der FC Winkeln noch gegen den FC Steinach antreten – reine Formsache, denn auch eine Niederlage könnte der Mannschaft den Aufstieg nicht mehr nehmen.

(lag)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel