Der ‘Gott’ wird 35 – seine besten Sprüche

Schlitzohr Zlatan ist nie um einen Spruch verlegen.
Schlitzohr Zlatan ist nie um einen Spruch verlegen. © Richard Heathcote/Getty Images
Bescheidenheit gehört definitiv nicht zu den Tugenden von Zlatan Ibrahimovic. Das hat er während seiner Laufbahn immer wieder bewiesen. Wir ehren ihn zu seinem 35. Geburtstag mit seinen besten Sprüchen.

Ein unvorsichtiger Reporter fragte Zlatan einst:

160314_Zlatan_6

«Vor dem Gewinn der Meisterschaft in der Saison 2012/13 mussten wir gegen Olympique Lyon spielen. Carlo Ancelotti war ein wenig angespannt. Also ist Ibra auf ihn zugegangen und hat gefragt, ob er an Jesus glaube. Ancelotti bejahte, also hat Ibra zu ihm gesagt: ‘Sehr gut, also glaubst du an mich. Du kannst dich jetzt entspannen.’»

«Mou [José Mourinho] ist ein Gewinner, ich bin ein Gewinner, wir beide wissen, was wir wollen und das ist gewinnen. Wohin auch immer wir gehen, wir gewinnen. Und wir werden gewinnen. Mou ist ein fantastischer Trainer, mit ihm als Coach fühlte ich mich als Terminator.»

«Ich glaube, sie können den Eiffelturm nicht durch eine Zlatan-Statue ersetzen. Aber wenn sie es können, dann werde ich in Paris bleiben. Das verspreche ich.»

Ein Dribbling gegen einen Verteidiger beschrieb Zlatan einst so: «Ich bin nach links gelaufen, er auch. Dann bin ich nach rechts und er ebenfalls. Dann bin ich wieder nach links und er ist einen Hot Dog kaufen gegangen.»

Kurz vor der EM 2016 in Frankreich gab Zlatan der französischen Zeitung «Le Monde» ein Interview. Dabei gab er sich gewohnt bescheiden: «Ich habe dem Land mehr geholfen als Hollande» und «Ibra kam und hat die Macht in Frankreich übernommen», sagte er.

Auch auf Twitter wirft Zlatan mit Weisheiten um sich:

160314_Zlatan_7

Auf die Frage eines Twitter-Users, ob es einen einfachen Weg gäbe, wie Zlatan zu sein, antwortete der Schwede übrigens: «Nichts, was Zlatan tut, ist einfach. Deshalb tut er es ja!»

«Ich denke, ich bin wie Wein. Umso älter ich bin, desto besser werde ich», sagt Zlatan nachdem er seinen 110. Treffer für PSG erziele und damit Rekordtorschütze wurde.

Nachdem er bei der Wahl zu Schwedens bestem Sportler aller Zeiten auf Platz zwei hinter Björn Borg landete, sagte Ibrahimovic: «Auf dieser Liste wäre ich Nummer 1, 2, 3, 4 und 5 – mit gebührendem Respekt für die anderen.» Und als ihm zum zweiten Platz gratuliert wurde, erwiderte er: «Danke, aber Zweiter werden, ist, wie Letzter zu werden.»

Was bekommt Ihre Frau zum Geburtstag, Herr Ibrahimovic? «Nichts. Sie hat bereits Zlatan.»

Zur Wohnungssuche in Frankreich, meinte der Schwede:

160314_Zlatan_3

«Der rechte Zlatan ist aus Wachs geformt, der linke aus Stahl», sagte Ibrahimovic als er seine Wachsfigur im Pariser Museum Grevin bei der Enthüllung besuchte.

«Ich bin ein Ferrari und du fährst mich wie einen Fiat», beschwerte sich Ibrahimovic bei Guardiola.

«Balotelli zu Real? Ich glaube nicht. Ich sehe ihn vielmehr beim FC Barcelona. Ein mittelmäßiger Verein für einen mittelmäßigen Spieler.» Ibrahimovic auf die Frage, ob sein ehemaliger Inter-Teamkollege Mario Balotelli, das Zeug dazu hätte, bei Real Madrid zu spielen.

Auf die Frage einer spanischen TV-Reporterin, welche sexuelle Orientierung er habe, antwortete der Schwede: «Komm mit deiner Schwester in mein Haus, dann siehst du, ob ich schwul bin.»

Der norwegische Nationalspieler John Carew warf Zlatan vor, ineffizient zu spielen. Der Konter des Schweden:

160314_Zlatan_5

Der 35-Jährige kann die Diskussionen um sein Gehalt nicht verstehen: «Qualität hat nun mal seinen Preis. Ich verstehe die Kritik nicht. Je mehr Geld ich verdiene, desto mehr Steuern bekommt Frankreich.»


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen