Der mit den Wölfen kocht

Bereits zum vierten Mal führt der Bundesligist Vfl Wolfsburg sein Trainingslager in Bad Ragaz durch. Verantwortlich für das leibliche Wohl der 50-köpfigen Truppe im “Grand Resort” ist Renato Wüst und sein Team. 

Das “Grand Resort” hat es dieser Tage mit besonders hungrigen jungen Männern zu tun. Am Mittwoch hat der Bundesligist Wolfsburg sein Training aufgenommen. Und nach den harten Einheiten wollen Fussballstars wie Diego Benaglio, Dante oder André Schürrle ihre Energiespeicher wieder auffüllen.

Verantwortlich für das Essen im “Grand Resort” ist Renato Wüst. Er kennt die Vorlieben der Spitzensportler bestens, da die Wölfe bereits zum vierten Mal in Bad Ragaz gastieren. “Rund 3000 Kalorien pro Tag verbraucht ein Fussballer”, erklärt der Chef de Cuisine. “Sie brauchen viele Kohlenhydrate und Proteine.”

Kein Gourmet-Erlebnis für Spieler

Jeweils ein halbes Jahr vorher informiert ihn der Teamarzt über allfällige Allergien. Ansonsten hat Wüst relativ freie Hand. Die Fussballer sind nicht anspruchsvoll. “Für sie ist das Essen kein Gourmet-Erlebnis”, sagt Wüst. In 20 Minuten würden sie das Essen runterschlingen, da bereits die Massage auf sie warte. Dennoch nimmt Wüst seine Aufgabe ernst. “Als Koch will ich die Sache gut machen”, sagt er. Was serviert wird, soll auch schmecken.

Testspiel gegen Benfica

Wolfsburg gastiert bis am 28. Juli in Bad Ragaz. Die Trainings auf dem Sportplatz Ri-Au sind öffentlich und können kostenlos besucht werden (hier die Trainingszeiten). Am Sonntag, 24. Juli, 18.15 Uhr, folgt ein sportliches Schmankerl. Im vorarlbergischen Altach trifft der Bundesligist auf Benfica Lissabon.

(red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen