Der Therapeut riet Ryan Gosling, Komödien zu drehen

Ryan Gosling sass einst auf der Couch eines Psychiaters. Der riet ihm, Komödien zu drehen - was der Kanadier befolgte. Ab Donnerstag ist er in der US-Komödie "The Nice Guys" zu sehen. (Archivbild)
Ryan Gosling sass einst auf der Couch eines Psychiaters. Der riet ihm, Komödien zu drehen - was der Kanadier befolgte. Ab Donnerstag ist er in der US-Komödie "The Nice Guys" zu sehen. (Archivbild) © KEYSTONE/AP Warner Bros. Entertainment/DANIEL MCFADDEN
Der kanadische Schauspieler Ryan Gosling verdankt seine Vorliebe für heitere Filmcharaktere einem Rat aus einer Sprechstunde. “Vor langer Zeit bin ich mal zu einem Therapeuten gegangen, und der hat mir ein Rezept geschrieben, auf dem stand: ‘Mach Komödien’.”

“Das Tolle an Komödien ist, dass du weisst, dass es funktioniert, wenn es lustig ist”, sagte Gosling der britischen Tageszeitung “Evening Standard” vom Mittwoch. “Beim Drama siehst du die Zuschauer an und weisst nicht, ob sie mit dir im Film mitleiden oder ob sie einfach nur total gelangweilt sind.”

Gosling ist zurzeit in der Komödie “The Nice Guys” in einer Hauptrolle zu sehen. Zuvor spielte er in “The Big Short” mit, der bei der Oscarverleihung 2016 unter anderem als bester Film nominiert war.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen