Der torgefährlichste Goalie hat genug

Rogerio Ceni trifft hier gegen Santos.
Rogerio Ceni trifft hier gegen Santos. © Alexandre Schneider/Getty Images
Nach 25 Jahren beendet Torhüter Rogerio Ceni seine Karriere. Ceni erzielte mehr Tore als jeder andere Goalie. Und als manch ein Stürmer.

Roberto Ceni traf in 1240 Spielen 131 Mal ins Tor. Er war ein gefürchteter Freistoss- und Penaltyschütze. Und Goalie. Mit dem FC São Paulo und der brasilianischen Nationalmannschaft sammelte er 26 Titel – 2002 wurde er sogar Weltmeister.

Das letzte Spiel von São Paulo musste der 42-Jährige wegen einer Verletzung von der Tribüne aus schauen. Er erlebte einen 0:1-Sieg seiner Mannschaft gegen Ceni und damit auch die Qualifikation für die Copa Libertadores.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen