«Deutsche sind Weltmeister im Rumjammern»

Schweizer kaufen gerne in Konstanz ein. (Archiv)
Schweizer kaufen gerne in Konstanz ein. (Archiv) © KEYSTONE/Martin Ruetschi
Am Samstag wurden in Konstanz hunderte Autolenker gebüsst und zwei Dutzend falsch parkierte Fahrzeuge abgeschleppt. Auch Schweizer Einkaufstouristen standen im Visier des Aktionstags. Nicht alle sind einverstanden mit dem Verhalten der deutschen Behörden.

Am «Aktionstag Verkehr» vom Samstag hat die Konstanzer Polizei 24 Autos abschleppen lassen und 332 Bussen verteilt (FM1Today und TVO berichteten). Auch zahlreiche Einkaufstouristen aus der Schweiz wurden beanstandet, so hatten sieben der 24 abgeschleppten Fahrzeuge ein Schweizer Kennzeichen.

«Die Schweizer sind eine Plage»

«Die Schweizer sind eine Plage. Sie sollen doch in ihrem eigenen Land parken», beschwert sich ein Konstanzer Passant gegenüber TVO. Auch anderen Bewohnern der Stadt am deutschen Bodenseeufer reisst langsam aber sicher der Geduldsfaden. Sie begrüssen es, dass die Polizei so rigoros gegen Schweizer Einkaufstouristen vorgeht.

«Das Geld nehmen sie mit offenen Armen»

Auf unserer Facebook-Seite wird das Thema rege diskutiert. Einige stört das Verhalten der Behörden. «Das Geld, das die Schweizer da lassen, nehmen sie mit offenen Armen», merkt Melanie an. «Zum Glück verhalten sich die Deutschen alle sooooo korrekt, wenn sie in die Schweiz kommen», kommentiert Hans mit lachenden Smileys. Roger stimmt den beiden zu: «Die Deutschen sind Weltmeister im Rumjammern!»

«Jammerlappen aus der Schweiz kaufen billig ein»

Andere Kommentatoren halten im Allgemeinen nicht viel vom Einkaufstourismus. Peter begrüsst deshalb das Durchgreifen der Konstanzer Behörden: «Dieser Einkaufstourismus ist zum Fremdschämen. Diese Jammerlappen aus der reichen Schweiz mit dem dicken Portemonnaie müssen nach Konstanz, um billiger einzukaufen.» «Man sollte nicht im Ausland einkaufen gehen, deshalb sterben bei uns die Läden und die Arbeitslosigkeit wird grösser», findet Elisabeth. Helmut hat eine Idee, wie man die Ströme von Einkaufstouristen verringern könnte: «Schafft endlich die Rückvergütung der Mehrwertsteuer ab.»

«Man ist Gast, so sollte man sich verhalten»

Pascal hat kein Mitleid mit jenen, die am Samstag gebüsst wurden. «Das sind auch nicht die Hellsten, die am Samstag nach Konstanz fahren.» «Ganz einfach, mit der Bahn gehen», empfiehlt Tanja. Wenn man schon mit dem Auto nach Konstanz fährt, sollte man sich auch an die Gesetze halten, betont Karin: «Manche führen sich wirklich beschämend auf, furchtbar! Man ist Gast und so sollte man sich auch verhalten.»

Jetzt ist deine Meinung zur Aktion vom Samstag gefragt:

Der TVO-Beitrag zur «Schweizerjagd»: 

(lag)


Newsletter abonnieren
6Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel