Deutsche Verteidigungsministerin nimmt syrischen Flüchtling auf

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (Aufnahme von Anfang Dezember im afghanischen Verteidigungsministerium in Kabul).
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (Aufnahme von Anfang Dezember im afghanischen Verteidigungsministerium in Kabul). © KEYSTONE/AP/MASSOUD HOSSAINI
Ursula von der Leyen, deutsche Verteidigungsministerin engagiert sich einem Zeitungsbericht zufolge privat in der Flüchtlingshilfe und hat zeitweise einen jungen Syrer bei sich zuhause aufgenommen.

Im Herbst 2014 sei der heute 20-jährige Syrer in das Haus der von der Leyens in Beinhorn nahe Hannover eingezogen, berichtete die “Bild am Sonntag”. Die Ministerin habe ihm bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und bei der Integration in den deutschen Alltag geholfen.

Seit Frühjahr 2015 absolviert der junge Mann eine Ausbildung als Pilot an einer Flugschule. Er habe eine kleine Wohnung in Hannover und einen sicheren Aufenthaltsstatus. Der Syrer, der in diesem Jahr Weihnachten bei den von der Leyens mitfeiert, habe “unser Leben bereichert”, sagte die Ministerin gemäss “Bild am Sonntag”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen