Deutscher Bundespräsident Gauck verzichtet auf zweite Amtszeit

Der deutschte Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet auf eine zweite Amtszeit. Im Schloss Bellevue in Berlin erklärte der 76-Jährige Gauck am Montag, dass er nicht als Kandidat für die Wahl im Februar 2017 zur Verfügung stehe.

Der Theologe war im März 2012 von einer Fünf-Parteien-Allianz aus CDU, CSU, FDP, SPD und Grünen in das höchste deutsche Staatsamt gewählt worden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen