Deutschland will Benzin- und Dieselautos verbieten

Die Deutschen setzen voll auf Elektrofahrzeuge und wollen Verbrennungsmotoren bis 2030 gar verbieten. (Symbolbild)
Die Deutschen setzen voll auf Elektrofahrzeuge und wollen Verbrennungsmotoren bis 2030 gar verbieten. (Symbolbild) © KEYSTONE/Peter Schneider
Bis 2030 wollen die Bundesländer Diesel- und Benzinautos verbieten. Dies geht laut dem Spiegel aus einem, Bericht des Bundesrates hervor. Die Grünen haben vor gut einer Woche ein solches Verbot vorgeschlagen. 

Laut dem Spiegel befürworten die SPD und unionsregierte Länder das Verbot. Bisherige Steuer- und Abgabepraktiken sollen überarbeitet werden, damit in spätestens 14 Jahren keine PKWs mit Verbrennungsmotor zugelassen werden.

Damit kommen die Bundesländer einer Forderung der Grünen von Ende September nach. Nach dem Pariser Klimaabkommen dürfen ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden, sagen die Grünen laut dem Spiegel. Der Bundesrat habe dies parteiübergreifend beschlossen.

Das Pariser Klimaabkommen sieht vor, dass die Deutschen CO2-Emissionen bis 2050 um bis zu 95 Prozent gesenkt werden sollen. Die Förderung der Elektromobilität hatte in Deutschland bis anhin jedoch nur wenig Erfolg.

(enf)


Newsletter abonnieren
5Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel