Die grössten Tattoo-Fails

Die grössten Tattoo-Fails
Viele Menschen haben ja Tattoos, bei uns in der Redaktion fast die Hälfte. Ein Tattoo hat man ein Leben lang, darum sollte man sich das eigentlich gut überlegen. Eigentlich. Diese 10 Menschen haben zuerst gemacht und dann studiert.

1. Auch ohne studieren sollte man merken, dass eine Rose auf der Stirne nur schrecklich ist!

wachmacher_top11_tattoo_fails_1

 

2. Jöööh, ich lass mir meinen Sohn stechen. Idee gut, aber um Himmelswillen welcher Amateur hat diesen Schrott gestochen?

wachmacher_top11_tattoo_fails_2

 

3. Auf sein Geschlechtsteil stolz sein ist ja gut und recht. Aber man kann es auch übertreiben…

wachmacher_top11_tattoo_fails_3

 

4. Für sowas gibt es eigentlich gar keine Erklärung! Nicht mal Alkohol oder so. Einfach keine!

wachmacher_top11_tattoo_fails_5

 

5. Gnade dir, wenn das dein Englischlehrer sieht! Auch deine Mutter ist bestimmt sehr stolz auf dich…

wachmacher_top11_tattoo_fails_6

 

6. Noch so einer, der in Englisch wohl einen Fensterplatz hatte.

wachmacher_top11_tattoo_fails_7

 

7. Kreativität: 10 Punkte! Aber will man wirklich mit so einem Tattoo rumlaufen?

wachmacher_top11_tattoo_fails_8

 

8. Wir hoffen schwer, er war betrunken und die Kollegen haben das mit Kugelschreiber gemacht. Wenn nicht, hat er so richtig verloren!

wachmacher_top11_tattoo_fails_9

 

9. Läuft bei dir!

wachmacher_top11_tattoo_fails_10

 

10. Ein Leben lang gratis Cheesburger? Anders lässt sich dieser Schwachsinn vom 24. März 2014 ja nicht erklären!

wachmacher_top11_tattoo_fails_11

Das gefällt dir sicher auch:

Uns ist das ein Rätsel! Wie kann man seinen Job so dermassen schlecht machen? Da ist einer verantwortlich, dass auf der Strasse das Wort “STOP” steht und er schreibt “STPO”. WIESO???


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel