Die Highlights des 3. Auffahrtslauf

In einer Woche fällt der Startschuss für den dritten Auffahrtslauf.
In einer Woche fällt der Startschuss für den dritten Auffahrtslauf. © Auffahrtslauf St.Gallen 2015
Gübsensee, Roter Platz und Kathedrale – an diesen Highlights führt der Halbmarathon nächsten Donnerstag vorbei. Knapp 6000 Personen haben sich beim St.Galler Auffahrtslauf angemeldet. Ein Läufer wird ihn sogar rückwärts bestreiten.

Eine Woche vor der Durchführung ist der Puls von OK-Präsident Urs Brülisauer hoch. Zusammen mit TVO begeht er die Strecke ab und zeigt die Highlights. “Ein Geheimtipp für Zuschauer ist der rote Platz, hier kommen die Läufer gleich zweimal vorbei”, sagt Brülisauer.

Ab sofort werden die Startnummern herausgegeben. Wer bereits zum dritten Mal dabei ist, wird mit drei Sternen ausgezeichnet.  5900 Personen haben sich angemeldet. Der Ok-Präsident ist zufrieden. “Es zeigt sich, dass der Auffahrtslauf St.Gallen bei den Läufern angekommen ist.” Beliebt ist zunehmend der 10 Kilometer-Lauf. “Teilnehmer, die ihr Trainingspensum nicht geschafft haben, lassen sich zurückstufen.”

Auf einen eher speziellen Läufer dürfen Teilnehmer und Zuschauer gespannt sein – er wird den ganzen Halbmarathon rückwärts begehen. Übrigens FM1Today wird den Auffahrtslauf live übertragen.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen