«Die Reit-Karriere war kurz, aber intensiv»

Der neue FC St.Gallen Trainer Giorgio Contini stellte sich im Live-Interview den Fan-Fragen. Erfahre hier im Best-Of (oben), warum er seine Reit-Karriere schnell beendet hat, was er heute noch mit Pferden am Hut hat und warum er doch ein bisschen eitel ist.

Im gesamten Gespräch äusserte sich Contini auch zu den Ajeti-Gerüchten, gibt einen kleinen Einblick in die Kaderplanung für die nächste Saison und erzählt, dass er seine Glatze täglich rasiert. Das Gespräch in ganzer Länge gibt es hier:

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen