Die Schweizer Curler erreichen die K.o.-Runden

Mixed-Doppel-Curling verlangt ständige Aufmerksamkeit
Mixed-Doppel-Curling verlangt ständige Aufmerksamkeit © KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Eine Runde vor Schluss der Gruppenphase steht das Schweizer Curlingteam an der Mixed-Doppel-Weltmeisterschaft im kanadischen Lethbridge als Achtelfinalist fest.

Mit 13:4 gegen Slowenien gewannen Martin Rios und Jenny Perret vom CC Glarus auch das fünfte von bislang fünf Gruppenspielen.

Das Team des CC Glarus benötigt nur noch einen weiteren Erfolg, um in die Achtelfinals vorzustossen. Das oberste Ziel für die Schweizer ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele. Der Weg dorthin führt nach den Gruppenspielen und den Achtelfinals auch über die Viertelfinals. Die Schweizer müssen im Feld der 39 Teams aus 39 Nationen voraussichtlich unter die besten vier kommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen