Die Toten Hosen trauern um Ex-Schlagzeuger “Wölli”

Seit 1998 trommelt Vom Ritchie (3.v.l.) bei Die Toten Hosen: Sein Vorgänger Wolfgang "Wölli" Rohde ist am Montag nach langer Krebskrankheit gestorben. (Archiv)
Seit 1998 trommelt Vom Ritchie (3.v.l.) bei Die Toten Hosen: Sein Vorgänger Wolfgang "Wölli" Rohde ist am Montag nach langer Krebskrankheit gestorben. (Archiv) © /APA/HANS PUNZ
Die deutsche Rockband Die Toten Hosen trauert um ihren früheren Drummer Wolfgang “Wölli” Rohde. Der 66-Jährige sei am Montag “nach schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie gestorben”, teilte die Band am Dienstag auf ihrer Facebook-Seite mit.

“Er war auch für uns ein Familienmitglied und bis zum letzten Tag ein enger guter Freund”, hiess es weiter. “Wir werden Dich nie vergessen.”

Der Schlagzeuger war von 1986 bis 1999 Mitglied der Band und war seit einigen Jahren schwer krebskrank.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen