Die Tribüne kommt aus dem FM1-Land

Die Tribüne in St.Moritz kommt von der Hüttwiler Firma Nüssli.
Die Tribüne in St.Moritz kommt von der Hüttwiler Firma Nüssli. © zVg
Wer in St.Moritz im Zielraum den Schweizer Skicracks zujubelt, der steht dabei auf einer Tribüne aus dem FM1-Land. Die Firma Nüssli aus Hüttwilen baute die provisorische Tribüne, die mehrere tausend Besucher trägt.

700 Tonnen Material und etliche Arbeiter machten sich bereits im Herbst auf den Weg von Hüttwilen nach St.Moritz. Dort baute die Firma Nüssli die Tribüne für die Zuschauer an der Ski WM. Ein solches Grossprojekt fordert von den Beteiligten viel Einsatz und Nerven.

Otmar Keller, Projektleiter an der Ski WM in St.Moritz, ist sicher, dass die Tribüne hält. «Es wurde alles nach statischen Richtlinien berechnet und von einem Ingenieur  geprüft», sagt er. Nicht nur die Tribüne, auch Podeste entlang der Piste für die Trainer, Treppen, Brücken und Unterböden für die Zelte wurden von der Firma Nüssli gebaut.

Wie stolz Otmar Keller auf seine Bauten ist, seht ihr im TVO-Beitrag:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen