Diese Bands kommen ans Openair St.Gallen

Eines der jährlichen Highlights ist das Openair St. Gallen.
Eines der jährlichen Highlights ist das Openair St. Gallen. © KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Endlich, endlich haben die Organisatoren des Openairs St.Gallen die Katze aus dem Sack gelassen. Das Line-Up des diesjährigen Openairs St.Gallen ist da und verspricht etwas für jeden Geschmack. Voilà.

Wenn Wünsche wahr werden: Schon lange wollten die Veranstalter des Openairs St.Gallen die britische Band Radiohead auf der Sitterbühne. Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum ist es ihnen nun gelungen, die Briten zu verpflichten. Ihr Auftritt ist der einzige in der Schweiz und im näheren Ausland. Wir freuen uns auf den 1sten Headliner.

Radiohead – Creep

 

Der zweite Headliner ist nicht ganz unbekannt im Sittertobel. Mumford & Sons waren bereits im Jahr 2012 am Festival und sorgten mit ihrem Abschlusskonzert für bleibende Erinnerungen als sie gemeinsam mit The Kooks, Paolo Nutini und Wolfmother “The Weight” von The Band auftreteten. Mumford & Sons veröffentlichte im letzten Jahr 1 neues Album.

Mumford & Sons – Ditmas

 

Mit den Bands Fettes Brot, Deichkind und Two Door Cinema Club sind ebenfalls Bands, die nach St.Gallen zurück kehren. Es treten aber auch neue Bands auf, wie der deutsche Singer-Songwriter Joris, dessen Lied “Herz über Kopf” in den Radios auf und ab gespielt wird.

Joris – Herz über Kopf

 

Aber auch die Amerikaner Nathaniel Rateliff & The Night Sweats lassen immer mehr von sich hören und bringen etwas bluesigen Rock ins Sittertobel.

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats – S.O.B.

 

Wie wir es vom Openair St.Gallen gewöhnt sind, gibt es auch einige unbekannte Bands zu hören. Einige stehen kurz vor ihrem Durchbruch wie die Briten Nothing but Thieves.

Nothing but Thieves – Wake Up Call

 

Den Durchbruch bereits geschafft hat die Band Years & Years.

Years & Years – King

 

Natürlich darf auch 1 Portion Schweiz nicht fehlen. Für Klänge aus der Heimat sorgen Patent Ochsner und Bastian Baker.

Patent Ochsner – Ausklaar

Bastian Baker – Tattoo On My Brain

 

 

Und hier das gesamte Line-Up in alphabetischer Reihenfolge:

Adam Angst

Alligatoah

Annenmaykantereit

Bastian Baker

Boy

Caribou

Deichkind

Europa: Neue Leichtigkeit

Fettes Brot

Gramatik

Hopes & Venom

Jas Crw

Joris

Mumford & Sons

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats

Nothing But Thieves

Odesza Live

Panda Lux

Patent Ochsner

Radiohead

Romano

Sophie Hunger

Sunset Sons

Troubas Kater

Two Door Cinema Club

The Very Best

Wassily

Wolf Alice

Years & Years

 

(red)

 

 


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel