“Dieser Radarkasten rettet Leben”

Mitten auf der Autobahn-Baustelle in St.Margrethen steht seit einigen Tagen eine Radarfalle, die Jagd auf Temposünder macht. Experten und Bauarbeiter sind sich einig: Der Blitzer sorgt für mehr Sicherheit.

“Es gibt immer wieder so dumme Leute, die mit über 100 Stundenkilometern durch Baustellen rasen und damit unser Leben gefährden”, sagt Guido Forrer, Bauarbeiter auf der Autobahn A1 bei St.Margrethen. Er und seine Kollegen stehen derzeit Tag und Nacht im Einsatz, um eine Brücke zu sanieren. Seit einigen Tagen befindet sich am Ende der Baustelle ein Radarkasten, was Forrer nicht schlecht findet: “Der Radarkasten dient unserer Sicherheit und davon hängt unser Leben ab.”

Das Arbeiten an der Baustelle sei riskant und ein Fehltritt könne lebensgefährlich sein. Auch der Leiter vom Werkhof Thal der Nationalstrassen, Raffael Kurer, begrüsst den Radarkasten: “Die Leute fahren langsamer und sind vorsichtiger.” Erst kürzlich sei es wieder zu einem Unfall gekommen.

Baustellen als Risiko

Sieben Prozent der Verkehrsunfälle auf Schweizer Autobahnen geschehen im Bereich von Baustellen. Laut einer Umfrage des Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Vereins (Dekra) hat jeder sechste Autofahrer Angst, auf einer Autobahn durch eine Baustelle zu fahren.

Bei der St.Galler Kantonspolizei kennt man die Gefahr: “Wir schätzen die Risiken für die Arbeiter auf Autobahnen als sehr, sehr hoch ein. Obwohl die Baustellen mit neustem Signalisationsmaterial ausgesteckt sind, gibt es nicht nur in unserem Kanton immer wieder schwere und auch tödliche Unfälle”, sagt der Mediensprecher der Kapo St.Gallen, Hanspeter Krüsi.

Radarkasten sorgt für Sicherheit

Autolenker berichten, dass der Blitzkasten in den Morgen- und Abendstunden stetig blitze und sie deshalb langsamer fahren würden. In sozialen Netzwerken wird die Stelle des Messgeräts fleissig kundgetan. Für Krüsi ein gutes Zeichen: “Erfahrungsgemäss spricht sich eine Geschwindigkeitskontrolle schnell in der Bevölkerung herum, was auf die Geschwindigkeit einen positiven Einfluss hat und der Verkehrssicherheit aller dient.”

Mittlerweile blitze der Kasten nicht mehr so häufig wie vor ein Paar Tagen, erzählt der Bauarbeiter: “Die Leute fahren jetzt langsam und vorsichtig.”

(rar)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen