DJ Diskette rockt das Laufwerk

Von Felix Unholz
Diese Disketten und Festplatten wurden so programmiert, dass sie zusammen Musik machen.
Diese Disketten und Festplatten wurden so programmiert, dass sie zusammen Musik machen. © Screenshot Youtube
Magst du dich noch an die Disketten-Laufwerke von früher erinnern? Die meisten verstauben auf dem Estrich oder sind längst im Elektroschrott gelandet. Dabei sind sie unglaublich musikalisch!

Ein Student der wissenschaftlich-technischen Universität im polnischen Krakau lässt die Disketten-Laufwerke singen. Er hat 64 Disketten-Laufwerke, acht Festplatten und zwei Scanner gekauft und so programmiert, dass sie zusammen musizieren.

Das Floppotron, wie der Student seine Maschine nennt, geht richtig ab. Schau’s dir selbst an – hier der Klassiker «The Final Countdown» gespielt vom Disketten-Orchester:

Ein spezielles Computerprogramm bringt die Geräte zum Klingen. Er habe es hauptsächlich während langweiligen Vorlesungen programmiert, schreibt der Student auf seinem Blog. Dort erklärt er auch, dass die Tonhöhe von der Anzahl der Geräte und der Geschwindigkeit, mit der sie laufen, abhängig sei. Während die Disketten-Laufwerke für den musikalischen Teil zuständig sind, erzeugen die Festplatten den Schlagzeug-Sound.

Das Final-Countdown-Video wurde innerhalb einer Woche 170’000 Mal angeklickt. Schon vor vier Jahren landete der Student einen Internet-Hit. Damals sangen zwei Disketten-Laufwerke gemeinsam die Titelmelodie von «Star Wars»:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen