Wer will den “Hippie-Bus”?

Noch einmal auftanken und dann gründlich herausputzen: Am 1. November muss sich Dodo von seinem "Hippie-Bus" verabschieden. (Pressebild)
Noch einmal auftanken und dann gründlich herausputzen: Am 1. November muss sich Dodo von seinem "Hippie-Bus" verabschieden. (Pressebild) © Keystone
Der wohl berühmteste VW-Bus des Landes kommt unter den Hammer: Musiker Dodo versteigert seinen “Hippie-Bus”, dem er mit dem gleichnamigen Hit eine letzte Hommage gewidmet hat. 

“Er war mir ein treuer Begleiter, auf den ich mich verlassen konnte.” Während vielen Monaten ist der Reggae-Künstler, der mit bürgerlichem Namen Dominik Jud heisst, höchstpersönlich mit dem Hippie-Bus durch die Schweiz gerattert. Am 1. November will er ihn im Zürcher Stall 6 im Rahmen der Präsentation seines neuen Albums “Anti Brumm” versteigern.

“Natürlich schmerzt es ein wenig, mich von meinem guten Kumpel zu trennen”, lässt Dodo am Dienstag via Pressecommuniqué ausrichten. Die Tatsache, dass der Verkauf einem guten Zweck dient, macht den Abschied jedoch leichter. “Nun soll er sich auf eine neue, wichtige Reise begeben und Menschen helfen, denen es nicht so gut geht.” Der Erlös kommt einer Hilfsorganisation zugute.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen