Doppel-Einfamilienhaus brannte in Oberriet

Die Feuerwehr bekam den Brand in Oberriet schnell unter Kontrolle.
Die Feuerwehr bekam den Brand in Oberriet schnell unter Kontrolle. © Kapo SG
Neujahrsschreck in Oberriet: Am Nachmittag brannte ein Doppel-Einfamilienhaus in der Nähe der Hauptstrasse. Verletzt wurde niemand, es entstand ein hoher Sachschaden.

Das Haus an der Rietlistrasse in Oberriet geriet aus noch ungeklärten Gründen in Brand. «Das Feuer entstand in einem Anbau, worauf die Fassade und dann das Dach brannte», wie Gian Andrea Rezzoli sagt.

Die Bekämpfung des Feuers gestaltete sich schwierig, da es sich in den Hohlwänden des Hauses fortfrass. Um das Feuer löschen zu können, mussten das Dach und auch Teile des Hauses abgebrochen werden. Der Sachschaden dürfte weit über 100‘000 Franken liegen. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt die Brandursache ab. Im Einsatz standen die Feuerwehr Oberriet mit zirka 45 Feuerwehrangehörigen, der Hubretter der Feuerwehr Altstätten und ein Rettungsteam.

 

Die Feuerwehr kontrolliert nach dem Brand das Dach. ©Kapo SG

(agm)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen