Dorjee Tsawa wird neuer U21-Trainer

Dorjee Tsawa wird neuer Trainer der U21-Mannschaft des FCSG.
Dorjee Tsawa wird neuer Trainer der U21-Mannschaft des FCSG. © PD
Es ist die Rückkehr eines alten Bekannten: Der FC St.Gallen verpflichtet den 40-jährigen Dorjee Tsawa als neuen Trainer der U21-Mannschaft. Tsawa spielte zwischen 1995 und 2000 in der Profimannschaft des FCSG.

Zuvor durchlief der schweizerisch-tibetische Doppelbürger während acht Jahren die Nachwuchsabteilung des FC St.Gallen. Tsawa stand mit dem FCSG 1998 im Cupfinal. Dieses ging gegen Lausanne im Penaltyschiessen verloren.

Insgesamt stehen für den Defensiv-Spieler 234 Einsätze in der NLA respektive Super League zu Buche (acht Tore), ehe er 2006 seine aktive Karriere beendete und kurz darauf beim FC Zürich als Co-Trainer der U21 den Einstieg als Trainer vollzog. Auch in der Folge blieb Tsawa dem FC Zürich treu, bei dem er zuletzt als Stellvertretender Leiter der FCZ Academy und Cheftrainer der FC Zürich Frauen tätig war, ehe er sich für den Wechsel zum FC St.Gallen entschied.

«Mit Dorjee Tsawa haben wir einen sehr erfahrenen Trainer für unsere U21 verpflichten können, der hervorragend in unser Anforderungsprofil passt. Aufgrund der Tatsache, dass Kristijan Djordjevic weiterhin im Staff der Profimannschaft integriert sein wird, war der Posten als U21-Trainer vakant geworden. Wir freuen uns sehr, dass Dorjee sich für uns entschieden hat und sind uns sicher, dass er uns mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen helfen wird und unser Nachwuchsteam entsprechend weiterentwickeln wird», wird Marco Otero, Technischer Leiter FCO, in einer Mitteilung des FC St.Gallen zitiert.

(pd/red.)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel