Dorthe wird 70

Die dänische Schlagersängerin Dorthe wird heute 70 Jahre alt. In Kopenhagen aufgewachsen erhielt sie bei ihrem Vater, dem Kapellmeister des Symphonischen Orchesters ihre erste musikalische Ausbildung. Bereits im Alter von acht Jahren veröffentlichte sie ihre erste Single und erhielt vier Jahre später ihre erste Goldene Schallplatte.

Durch ihre Auftritte bei den Deutschen Schlagerfestspielen in Baden-Baden ab dem Jahre 1963 fand sie auch langsam Beachtung in Deutschland. Ihren ersten Erfolg hatte sie mit dem Titel «Sind Sie der Graf von Luxemburg» dafür gab es einen der begehrten Löwen von Radio Luxemburg (RTL).

Noch im gleichen Jahr folgte der Schlagerevergreen «Wärst du doch in Düsseldorf geblieben», der ihr nicht nur eine weitere Goldene Schallplatte einbrachte, sondern auch einen der grossen Karneval Hits.

Weitere Hits wie «Jeder Schotte», «Blondes Haar am Paletot», «Ein ganz Schlauer war Herr Schopenhauer» und andere mehr folgten, aber sie vermochten den riesen Erfolg nicht mehr toppen.

1967 heiratete sie den Opernsänger René Kollo. Aus der zehn jährigen Ehe hat sie eine Tochter. Auch aus der zweiten Ehe stammt eine Tochter. Seit 2007 lebt sie in Bremen und ist in vierter Ehe mit dem Reeder Heiner Dettmer glücklich.

Nach der Blütezeit des deutschen Schlagers wurde es um Dorthe Kollo auch etwas leiser, aber sie war nie ganz weg immer wieder liess sich von sich hören. So moderierte sie auch einige TV Show und war auch in den letzten Jahren immer wieder als Moderatorin im NDR zu hören.

Diese Jahr feiert Dorthe ihr 60-jähriges Bühnenjubiläum und war darum auch in der NDR Talk Show bei Barbara Schöneberger zu Gast.

Video “Sängerin Dorthe Kollo” – NDR Talk Show

NDR Talk Show | Video Sängerin Dorthe Kollo: “Wärst du doch in Düsseldorf geblieben” war in den 1960er-Jahren ein Riesenhit für Dorthe Kollo. 2017 feiert sie 60-jähriges Bühnenjubiläum. Im Sommer erscheint ein neues Album.

Schon bald soll eine neue CD auf den Markt kommen. Wir gratulieren und wünschen weiterhin viele Erfolge und Gesundheit.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen