Drei Verletzte nach Auffahrkollision

Beim Unfall wurden drei Personen verletzt.
Beim Unfall wurden drei Personen verletzt. © KapoTG
Bei einer Auffahrkollision mit mehreren Autos wurden am Mittwoch in Sulgen drei Personen verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Ein 22-jähriger Lastwagenfahrer war kurz nach 16:45 Uhr auf der Hauptstrasse von Bürglen in Richtung Sulgen unterwegs. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte er eingangs Sulgen das Bremsmanöver der vorderen Fahrzeuge zu spät. Trotz Vollbremsung durch den Chauffeur kam es zur Auffahrkollision mit vier Autos. Beim Unfall wurden drei Insassen der Autos leicht- und mittelschwer verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt mehreren zehntausend Franken.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Hauptstrasse für rund drei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehren Bürglen und Sulgen-Kradolf-Schönenberg leiteten den Verkehr weiträumig um. Es kam zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

(KapoTG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen