Drogenhändler in Herisau verhaftet

Die Fahnder der Kantonspolizei Thurgau fanden in einem Versteck eine grosse Menge Heroin.
Die Fahnder der Kantonspolizei Thurgau fanden in einem Versteck eine grosse Menge Heroin. © Symbolbild
Ende November 2015 verhaftete die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in Herisau einen Drogenhändler und seine Begleiterin. Insgesamt konnten rund 1,5 kg Heroin im Gassenwert von rund 75.000 Franken sichergestellt werden.

Die Ausserrhoder Kantonspolizei kontrollierte Ende November 2015 beim Bahnhofareal in Herisau einen 26-jährigen Mazedonier und eine 25-jährige Serbin. Bei der Kontrolle trug der Mazedonier 20 Gramm Heroin auf sich. Aufgrund der Umstände ordnete die Staatsanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden am Domizil der beiden Angehaltenen eine Hausdurchsuchung an. Am provisorischen Wohnort in Herisau wurden rund 1,5 kg Heroin als auch Bargeld sichergestellt.

Das mutmassliche Drogenhändlerpaar wurde wegen des Verdachts des gewerbsmässigen Betäubungsmittelhandels in Haft genommen. Aktuell laufen die polizeilichen Ermittlungen zur Sachverhaltsabklärung. Die Staatsanwaltschaft Appenzell Ausserrhoden hat eine Strafuntersuchung eröffnet. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen