Duschsparbrausen reduzieren 210 Tonnen Kohlendioxid

Die Sparbrausen reduzieren die Kosten und den CO2-Ausstoss, gemäss der Stadt St.Gallen aber nicht den Duschkomfort.
Die Sparbrausen reduzieren die Kosten und den CO2-Ausstoss, gemäss der Stadt St.Gallen aber nicht den Duschkomfort. © iStock
1600 St.Galler Haushalte nahmen an der städtischen Aktion “Ihr Handgriff spart Wasser” teil und kauften sich eine Duschsparbrause zum reduzierten Preis. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Teilnehmer reduzieren jährlich knapp 210 Tonnen Kohlendioxid. 

Von März bis Mai 2015 konnten die Einwohner der Stadt St.Gallen wassersparende Duschbrausen beziehen. Nach Angaben der Stadt können mit den Sparbrausen jährlich rund 25’000 Liter Wasser und 200 Franken Energie- und Wasserkosten gespart werden.

Gemäss einer Mitteilung der Stadt St.Gallen vom Donnerstagmorgen war die Aktion ein Erfolg. Die 1600 teilnehmenden Haushalte reduzieren jährlich zusammen knapp 210 Tonnen CO2. Die Auswertungen haben aber auch gezeigt, dass immer noch ein Viertel der Haushalte das Warmwasser ausschliesslich mit Strom aufbereiten.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen