Dzengis Cavusevic wechselt zum FCZ

Dzengis Cavusevic spielt neu beim FCZ.
Dzengis Cavusevic spielt neu beim FCZ. © PD
Dzengis Cavusevic wird den FC St.Gallen per sofort verlassen. Er wechselt zum FC Zürich in die Challenge League. 

Im Januar 2010 hatte Cavusevic vom slowenischen Erstligisten Domzale in die Schweiz zum FC Wil gewechselt. Beim Ostschweizer Challenge-League-Klub erzielte der zweifache Internationale in 64 Spielen 32 Tore. Im Sommer 2012 wechselte er zu St. Gallen (77 Spiele, 13 Tore).

Auf der FCSG-Webseite verabschiedet sich der 28-Jährige persönlich von den Fans. Er schreibt unter anderem, dass es für ihn es an der Zeit war, eine neue Herausforderung anzunehmen. Daher habe er sich für den Wechsel zum FCZ entschlossen. “Ich wünsche Euch und dem gesamten Verein alles Gute und hoffe, wir sehen uns vielleicht schon in der nächsten Saison wieder.”

Beim FCZ erhielt der 28-jährige Slowene einen Vertrag bis Ende Juni 2018 mit Option für ein weiteres Jahr.

 

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen