Edelweiss-Flugzeug musste umkehren

Für ein Flugzeug der Edelweiss Air ging es von Zürich zurück nach Zürich.
Für ein Flugzeug der Edelweiss Air ging es von Zürich zurück nach Zürich. © (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)
Am Samstag musste eine Maschine der Edelweiss Air auf dem Weg nach Havanna wieder umkehren. Die Kehrtwende wurde noch über der Schweiz gezogen.

Da staunten die Passagiere wohl nicht schlecht: Statt in die Karibik flogen sie am Samstag wieder zurück zum Ausgangspunkt Zürich.

flightradar24

flightradar24 liefert Informationen zum  Flugverkehr.

Das Flugzeug der Edelweiss Air war um 12.50 Uhr vom Flughafen Zürich gestartet und musste über Genf wieder umkehren. “Beim Flug WK32 von Zürich nach Havanna tauchte kurz nach dem Start ein Problem mit dem Hydraulik-System auf”, informierte Andreas Meier von Edelweiss Air auf Nachfrage. “Da jede Maschine über drei redundante solcher Systeme verfügt, bestand nie eine Gefahr für Passagiere und Crew. Wir entschieden uns umzukehren, um das Problem in Zürich zu beheben.”

Die Insassen blieben an Bord und nach zweieinhalb Stunden konnte die Maschine erneut nach Havanna starten. Beim Flugzeug handelte es sich um ein Airbus A330 mit 258 Passagieren und elf Besatzungsmitgliedern. (red)

flightradar24

Die Maschine musste über Genf umdrehen. (Grafik: flightradar24)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen