Eichhörnchen-Alarm in Zürich

Die Virtual-Reality-Brille inklusive Eichhörnchen kam bei den Zürchern gut an. (Symbolbild)
Die Virtual-Reality-Brille inklusive Eichhörnchen kam bei den Zürchern gut an. (Symbolbild) © Jonathan Leibson/Getty Images
Arosa lockt normalerweise damit, dass die Bündner Berge weiss sind und der Himmel blau. In der neuen Kampagne trauen sich die Oberländer aber bis nach Zürich und bringen die Berge mit der Virtual-Reality-Brille gleich mit. Dass darin auch ein Eichhörnchen vorkommt, ist den Städtern dann teilweise doch etwas zu viel.

Die Virtual-Reality-Brille beamt die Zürcher nach Arosa in ein schönes Waldstück. Das Eichhörnchen wird durch einen Greifarm ersetzt und bringt die Städter zum schreien, springen und rennen.

Das Ganze ist ein Werbegag der Aroser Tourismusstelle in Zusammenarbeit mit Minor.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen