Ein Appenzeller klärt Bündner über Fussball auf

Von Linda Aeschlimann
Die witzigen Calanda-Werbespots vor den Europa-League-Spielen bringen das Schweizer TV-Publikum zum Lachen. Passend zum heutigen Final in Basel gibt es einen neuen Spot. Mit dabei: ein Appenzeller.

Im neusten Calanda-Werbespot ist der Appenzeller Patrick Forrer der Star. Er erklärt via Smartphone den beiden Bündner Fussball-Banausen, was Abstoss bedeutet.

Bei Quiz gewonnen

Zum Werbestar wurde Patrick Forrer , weil er einem Fussball-Quiz des Bierherstellers gewonnen hat. “Die Fragen waren nicht besonders schwierig, aber man musste schon ein wenig über Fussball Bescheid wissen”, sagt der Speicherer. “Ich war auf jeden Fall überrascht, dass Calanda mich für den Werbesport ausgewählt hat.”

Keine Werbekarriere geplant

Die Aufnahmen für die kurze Sequenz dauerten einen halben Tag. Dabei hat Patrick Forrer auch die beiden Bündner Werbestars kennengelernt.
Dass der Appenzeller auch in Zukunft in anderen Werbespot zu sehen sein wird, ist eher unwahrscheinlich. “Ich glaube, es war eine einmalige Sache. Ich strebe keine Werbekarriere an.”

Liveticker aus dem Stadion

Der Europa-League-Final zwischen Liverpool und Sevilla verfolgt der Ostschweizer live im St.Jakob-Park in Basel. Zusammen mit den Bündner Kollegen tickert er auf dem Calanda-Facebook-Account. “Ich versuche dabei den beiden Jungs, den Fusball-Match zu erklären”, verrät der Ausserrhoder.

 

(lae)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen